Köln bei NachtKöln ist die größte Stadt Nordrhein-Westfalens und mit etwas mehr als einer Million Einwohner die viertgrößte Stadt Deutschlands. Sie kann ebenfalls auf eine mehr als 2000 jährige Geschichte zurückblicken und entstand aus einer römischen Siedlung. Die Stadt liegt in der Kölner Bucht an den Hängen des Bergischen Landes und den nordöstlichsten Ausläufern der Eifel.

Bei einer Radreise auf dem Rhein Radweg versteht es sich fast von selbst, in Köln auf Entdeckungsreise zu gehen. Weithin sichtbar und Wahrzeichen der Metropole ist der Kölner Dom. Es ist die größte gotische Kirche nördlich der Alpen und seit 1996 Weltkulturerbe. Aber selbst aus römischer Zeit sind noch Reste von Bauwerken sichtbar. Das sogenannte Ubiermonument ist das älteste noch erhaltene Steinbauwerk der Römer in Deutschland. Köln hat aber auch als Kulturstadt einen ausgezeichneten Ruf und eine lange Tradition. In der Stadt befinden sich bedeutende Museen. So ist das Museum Ludwig das wichtigste Kunstmuseum und präsentiert Werke der Moderne und Gegenwartskunst. Ebenfalls große Bedeutung hat das Römisch-Germanische Museum mit bedeutenden Ausstellungsstücken aus römischer und merowingischer Zeit.

Köln während einer Radreise entdecken