BonnDie ehemalige Bundeshauptstadt Bonn mit seinem im Süden gelegenen Stadtteil Bad Godesberg markieren den südlichsten Teil der Kölner Bucht. Hier geht der Mittelrhein in den Niederrhein über. Bonn kann auf eine mehr als 2000 jährige Geschichte zurück blicken und hat heute rund 210 000 Einwohner. Bad Godesberg war bis 1969 eine eigenständige Stadt, in der heute mehr als 70 000 Menschen leben.

In Bonn gibt es bedeutende Sehenswürdigkeiten. Aber auch Kunstinteressierte kommen hier auf ihre Kosten und ein längerer Aufenthalt ist durchaus lohnenswert. Das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland sowie die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland gehören zu den am meisten besuchten Museen des ganzen Landes. Zu besichtigen ist auch der ehemalige Kanzlerbungalow, der sich zwischen dem Palais Schaumburg und der Villa Hammerschmidt befindet. Zu den Wahrzeichen der Stadt Bonn gehört neben dem im Stil des Rokoko erbauten Alten Rathaus das im 11. Jahrhundert errichtete Münster. Ein besonderer Blickfang ist die Poppelsdorfer Allee, die das Kurfürstliche Schloss mit dem Poppelsdorfer Schloss verbindet.

Bonn und Bad Godesberg während einer Radreise entdecken