Ein besonderer Anziehungspunkt im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal ist die Loreley. Um keinen anderen Felsen am Rhein ranken sich so viele Sagen und Legenden. Der steil aufragende Schieferfelsen befindet sich am rechten Rheinufer in der Nähe von St. Goarshausen. Vom Aussichtspunkt hoch über dem Rhein genießen die Besucher einen fantastischen Blick auf die in diesem Bereich engen Kurven des Flusses und die berühmte Burg Katz.

Loreley - Sehenswürdigkeiten am Rhein

Quelle: Wikipedia

Die wohl berühmteste Legende der Loreley stammt aus dem 19. Jahrhundert, in deren Mittelpunkt die auf dem Felsen sitzende Nixe steht. Die weithin sichtbare Nixe kämmte ihr langes, goldenes Haar. Durch ihren Gesang zog sie die vorbeifahrenden Schiffer in ihren Bann und diese achteten nicht mehr auf die gefährlichen Strömungen im Rhein, die an dieser Stelle seit dem Mittelalter gefürchtet sind. Auf dem Loreley-Plateau lohnt das Besucherzentrum mit angeschlossenem Museum einen Besuch. Die moderne Ausstellung informiert über die Geschichte der Loreley. Nur wenige hundert Meter vom Aussichtspunkt entfernt befindet sich die Freilichtbühne, die für regelmäßige Großveranstaltungen wie Rockkonzerte genutzt wird. Mehr über den Mythos Loreley gibt es hier nachzulesen.